Mittwoch 16:00 - 19:00

Hausbesuche

Sollte es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht oder nur unter sehr großer Anstrengung möglich sein, zu mir persönlich in die Ordination zu kommen, so kann ich Ihnen einen Hausbesuch in Wien und Umgebung nach telefonischer Vereinbarung anbieten. Vor allem kann ich Ihnen einen Dauerkatheterwechsel (auch suprapubische Dauerkatheter oder Bauchkatheter, s.g. Cystofix) in Ihrem gewohnten Umfeld anbieten, um Ihnen die oftmals sehr anstrengende Fahrt mit einem Krankentransport und die ebenso meist langen Wartezeiten in einer Ambulanz zu ersparen.

Termine für Hausbesuche werden in erster Linie außerhalb der Ordinationszeiten vereinbart.

Folgende Dinge sind dabei zu beachten:

Der Wechsel des Katheters erfolgt im Bett des Patienten. Entsprechende Katheter und Harnbeutel sollten idealerweise bereits vorbereitet sein. Benötigen Sie einen Verordnungsschein für Katheter und/oder Harnbeutel, so können Sie diesen natürlich von mir erhalten. Auch das üblicherweise verwendete Gleitgel kann im Bedarfsfall von mir rezeptiert werden. Beim erstmaligen Hausbesuch werde ich Ihnen zeigen und erklären, welche Verbrauchsmaterialien (z.B. Desinfektionsmittel oder Einmal-Spritzen zum Entblocken und Entfernen des alten Katheters) für künftige Katheterwechsel benötigt werden und wo Sie diese erhalten können.

Kosten

Das Honorar für Hausbesuche beträgt € 150,- und kann ebenso bei Ihrer Krankenversicherung zur Kostenrückvergütung eingereicht werden. In diesem Honorar sind die Fahrtkosten bereits enthalten.

In Ausnahmefällen, d.h. bei Hausbesuchen nach 20:00 Uhr bzw. an Sonn- und Feiertagen wird ein Aufschlag von € 50,- verrechnet. Beachten Sie bitte, dass in diesem Fall die jeweiligen Krankenkassen auch einen Aufschlag für den Kassentarif verrechnen und Sie somit auch etwas mehr bei der Kostenrückerstattung erwarten können.

Wie auch bei einem Besuch in der Ordination können Sie das jeweilige Honorar entweder per Banküberweisung oder direkt bar begleichen. Die Honorarnote wird Ihnen in beiden Fällen dann per Post zugestellt.

Im Rahmen eines Hausbesuches ist es jedoch nicht möglich eine vollständige urologische Untersuchung durchzuführen. Sollte sich im Zuge des Hausbesuches die Notwendigkeit einer weiterführenden urologischen Untersuchung (z.B. Ultraschall oder Röntgen) oder einer stationären Behandlung ergeben, so wäre eine jederzeitige Überweisung und ein entsprechender Krankentransport an eine urologische Fach-Ambulanz möglich.

Bei weiteren Fragen im Vorfeld oder zur Terminvereinbarung können Sie uns selbstverständlich gerne telefonisch oder per Email erreichen.

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen?

Termin vereinbaren >>

Facharzt für Urologie / F. E. B. U.

Hadikgasse 82

1140 Wien

Mittwoch 16:00 - 19:00 Uhr

nach telefonischer Vereinbarung

Durch die Benutzung der Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen.. OK